Die neueste Serigraphie

 

von Monsignore Professor
Sieger Köder ist erschienen !

Der Künstler selbst, weit über Deutschland hinaus bekannt durch seine
Harlekine, biblische Bilder, diverse Kirchenfenster und Altare, die von ihm entworfen und gestaltet wurden.
Eine ganz andere Herausforderung war für ihn das Wandgemälde, welches er für den Schützenverein gemalt hat.
Im Jahr 1978 malte er für das Rosenberger Schützenhaus zur Einweihung ein großflächiges Wandbild.

Das Bild beschreibt : die Geschichte der Schützen

Ein einzigartiges Werk, und bislang auch in der Öffentlichkeit relativ unbekanntes Gemälde.
Die Rosenberger Schützen haben nun zum 30jährigen Bestehen des Vereins eine Serigraphie davon machen lassen.

Beim Betrachten dieses Gemäldes erkennt man die Ideenvielfalt des Künstlers. Teils auf humoristische Weise, aber auch identisch mit überlieferten Geschichten und Sagen , zeigt dieses Bild einen Streifzug durch die Geschichte der Schützen auf. Ein Werk, das den Betrachter teils zum Nachdenken anregt, aber auch wie z. B. der kleine Liebesgott Eros vor dem Paar im Rosenstrauch an die schönen Seiten des Lebens erinnert. Dieses Bild ist keinesfalls nur für Schützen und Jäger, sondern ein "echtes Schmankerl" für alle Kunstkennerund Kunstliebhaber.

Diese Serigraphie wurde in limitierter Auflage von 300 Stück hergestellt.
Das Motivformat ist 64 x 35 cm, das Blattformat ist dann 80 x 55 cm.
Sie kann beim Rosenberger Schützenverein erworben und bestellt werden.
Eine ausführliche Bildbeschreibung liegt jeder Serigraphie bei.
Sichern Sie sich deshalb rechtzeitig dieses einmalige Werk von Pfarrer Köder.
Kontaktadresse: Beate Hirschle Ohrmühle 5 73494 Rosenberg Tel /Fax 07967 / 6796

Es besteht nach vorheriger Anmeldung immer die Möglichkeit das beeindruckende Wandgemälde
im Rosenberger Schützenhaus anzuschauen, und erklärt zu bekommen.
Lassen Sie sich überraschen und begeistern von diesem Bild, und nehmen Sie sich einfach etwas Zeit, um dieses Kunstwerk in Ruhe zu betrachten.